Ciao,
Anfang Juni legten wir eine kleine Pause ein um Boote und Motoren zu servicieren.
Die ersten zwei Augustwochen sind wir auf Betriebsurlaub In den Vergangenen
Wochen kam sehr wenig Wasser den Fluss herunter, zeitweise konnte soagr die
Hafenanlage nicht mehr  befahren werden. Dies wiederum bot uns eine sehr intressante
und abwechslungreiche Fischerei. An sehr heissen Tagen mit wenig Wasser im Fluss
suchten sich die Räuber die tiefsten, stömungsreichsten und schattigsten Plätze. Kam
etwas mehr Wasser hörte man die Räuber wie sie auf den Sandbänken und Steinschüttungen
den Meeräschen hinterherjagten und dort ihre Beute machten.
 
Lg mario