Die Juni/Julitouren auf Zander sind durch und es lief recht ordentlich. Die Stückmengen gingen die letzte Zeit etwas zurück und lagen im Mittel bei etwa 10-15 Fische. Im gesamten Zeitraum gingen außergewöhnlich viele kleine Zander zwischen 40cm und 60cm (ca. 90%) an den Haken. Komisch war, dass Zander zwischen 60cm und 75cm kaum vorhanden waren. Dafür etwa 20 Fische zwischen 75cm und 89cm. Die Krönung waren 7 kapitale Zander zwischen 90cm und 95cm. 4 Zander davon konntet Ihr bei den letzten News schon sehen.Teilweise entwickelten sich die Touren auch schon zu “Allroundtouren”. So konnten wir einige gute 40er Barsche bis 44cm, einen 75er Hecht (selten in der Unterelbe), Brassen, Alande (bis 65cm!!) und vor allem Rapfen (alle zwischen 55cm und 75cm) auf Kunstköder fangen. Da die Zanderfischrei zwischendurch sehr zäh war, kam uns die Rapfenfischerei gerade recht. Diese war alles andere als nur ein Lückenfüller. Bei günstiger Witterung kamen dann auch 10 bis ca. 30!! Rapfen pro Tag an Bord. Im Fressrausch der Rapfen waren dann auch Dreierdrills nicht selten. Die knallharten
Oberflächenbisse auf Popper waren extrem “Geil”. Ein kurzer Videomitschnitt wird
in kürze folgen!!!
Im kommenden Jahr sind zwei Wochen Guiding an der Oberweser mit eingeplant. Es wird sich um die ersten beiden Juniwochen handeln. Einzelheiten kommen später nach.Ich möchte an alle Gäste appellieren die mit mir eine Angeltour 2009 unternahmen, mir eventuell einen Gästebucheintrag oder Erlebnisbericht zu zusenden. Als kleinen Anreizt gibt es bei der nächsten Tour einen 5€ Rabatt. Leider könnt Ihr den Text noch nicht selbst hinein schreiben sondern ich muß das übernehmen. Bitte schickt mir eine Mail (guidojubelt@gmx.de) . Ich setze den Text mit einem Foto 1 zu 1 auf mein Gästebuch (ungefiltert). Vielen Dank im voraus!!!!Weiterhin besteht in Zukunft die Möglichkeit mein Boot zu mieten. Ab Herbst wird das für die Zandertouren auf der Elbe möglich sein.Grundvoraussetzung sind der Sportbootführerschein für den jeweiligen Bereich sowie mindestens 2 Guidingtage mit mir. Gerade die Sicherheit auf den befahren Wasserstraßen sollte man nicht unterschätzen. Außerdem ist das kennen lernen des Bootes, Bordelektronik und Technik beim Verikalfischen (E-Motor) Pflicht.