Die Zandertouren der letzen 14 Tage liefen gut. Die Bissfrequenz war zwar verhalten aber im Schnitt kamen immerhin 9 Zander an Bord. Der „schlechteste” Tag bracht 4 und der beste 18 Zander. Teilweise hatten wir 3-4 Stunden Beißflaute bis wir wieder ein kleinen Trupp fanden.  Die Durchschnitssgröße war erstaulicherweise meist recht gut. ”Klasse statt Masse” hieß die Devise und mit der Hoffnung auf einen größeren Fisch überstanden wir auch die längeren Beißflauten. Neben den schon erwähnten Meterzander konnten wir ebenfalls noch 12 Zander zwischen 80cm und 89cm sowie einen 90cm und einen 95cm Zander landen. Barsche waren leider nicht dabei, dafür aber Rapfen und Brassen! Insgesammt eine runde Sache und die Hebsttermine stehen schon.Ich weiß das Ihr lange warten musstet. Hier jetzt endlich die beiden Fotogallerien von März/April (Lachstouren) sowie die von Mai (Hecht/Barsch/Dorsch).In den nächsten Tage steht bei mir erst mal der Umzug nach Rügen an. Ab den 06.07. bin ich wieder einsatzbereit und dann gehen die Bodden/Ostseetouren los.  Bis in kürze – Gruß Guido