Sieg und Niederlage bei den Lachstrolling-Touren liegen im Augenblick dicht beieinander. Von ganz schlecht (“Schneider”) bis 5 Lachse pro Boot war alles drin. Wir hatten ein paar Tage mit sehr trüben Wasser mit viel Futterfisch, so dass wir froh waren den “Entschneiderungsfisch” zu fangen. Ansonsten waren es im Mittel um die 2..3 Fische pro Tag/Boot. Einige Meterfische waren auch dabei. Die beiden größten Lachse lagen bei 112cm und 113cm. Hier der “Fisch der Woche”Neben den Lachsfängen gab es auch einen unvergesslichen “Tag des Vogelfluges”. Bei Nebel waren tausende Wandervögel unterwegs. Viele nutzten unsere Boote als Zwischenstop und freuten sich über einen kleinen “Snack”. Die Dorsche sind auch im Anmarsch und in den nächsten Tagen werden wir die ersten Touren fahren. Bei den Meerforellen häufen sich die Fangmeldungen. Der Trend geht also bei allen Fischen nach oben. Die Wetterlage ist im aktuell recht gut so das wir auch ein paar Tage durch fahren können. Ansonsten steht die Hechtsaison vor der Tour. Hier sind noch ein paar Termine im Mai frei. Bis die Tage. Gruß Guido