Hallo Angelfreunde,
und schon sind wir nach der Corona-Sperre in der Sommersaison. Die Großwetterlagen bringen derzeit entweder unangenehm hohe Temperaturen oder nassfeuchtes Wetter mit viel Wind. Beides ist nicht sehr förderlich bei der Sommerangelei. Die Fänge bleiben an den meisten Tagen weiter im mäßigen Bereich. Die Hechte glänzen mit kurzen, aber heftigen Fressphasen, wenn man Sie findet. Bei den Barschen sind die Lebensgeister noch nicht so recht geweckt. Hier und da kleine und mittlere Fische. Große Barsche bleiben einzelne Zufallsfänge. Die Zanderangelei auf dem Strelasund erfordert sehr konzentriertes Angeln und Durchhaltevermögen. Wer dies durchsteht, wird so manches Mal belohnt. Sehr gut ist nach wie vor die Dorschangelei auf der Ostsee, wo Sie an den meisten Tagen, bei guten Fanggrößen, viel Angelspaß erleben dürfen. Ein Angelausflug in die schönen Boddenreviere oder auf die Ostsee vor Rügen lohnt in jedem Fall.

Ihre MASTER GUIDES