Viel Sonne, warme Temperaturen und klares Wasser machten das Angeln im Juni zum kurzweiligen Erlebnis. Der über mehrere Tage kontinuierlich einlaufende Strom sorgte für reichlich klares Wasser und somit gute bedingen zum Hechtfischen. Die Stückzahlen lagen ungefähr um 20 Fische am Tag, mit zahlreichen Nachläufern und Aussteigern, was im klaren Wasser immer toll anzusehen ist. Gummi, Wobbler, Jerks, alles war erlaubt und fing! Mit dem Strom kam aber auch viel Seegras mit in die Bodden, was die Angelei hier und da etwas erschwerte. Wenn das Gras stellenweise nicht so massiv vorhanden gewesen wäre, hätte man an machen Tagen auch auf die doppelte Anzahl an Fischen verhaften können. Im Juli wurde es dann etwas zäher, aber ich kann ehrlich gesagt auch gar nicht viel dazu sagen, da ich vorwiegend Zander und Dorsch Touren gefahren bin. Die abendlichen Zander Touren brachten gute Fische und so mancher Abend zweistellige Fangergebnisse. Natürlich waren bei dieser Anzahl an Fischen viele Nachwuchs Zander mit dabei, sodass der Schnitt bei 50cm lag. Hin und wieder bissen die größeren aber auch an. Die Dorsche sind aufgrund der Temperaturen ein wenig tiefer gerückt. Neben zahlreichen kleinen Fischen konnte wir auch hier einige schöne Exemplare fangen.
Alles in allem eine tolle Sommer Angelei.
 
Hier noch ein Link von einem Sommerlichen Hecht Drill:    http://www.youtube.com/watch?v=9u4ps0_iQRM
 
Viel Spaß mit dem Video und den Bildern, bis dahin Petri Heil euer Andreas