Die ersten Zandertouren verliefen mäßig. Im Schnitt hatten wir 5 -8 Zander mit meist 40 bis 65cm Länge, sowie einige Einzelbarsche zwischen 40cm und 45cm. Mehrere Rapfen bis 72cm rundeten die Sache ab. Insgesamt war die Bissfrequenz eher verhalten. Neben einem Großzander von 86cm kam ein Traumzander der Superlative zum Vorschein. Mein Freund und neuer Teamkollege vom Team Daiwa-Cormoran, Rainer Ballin, konnte einen Zander von 109cm und ca. 12kg!! fangen. Ein kleiner Fangbericht wird in Kürze folgen unter www.pike-patrol.com. Dieser Zander ist ein absoluter Ausnahmefisch!!!  Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Pike-?atrol- Team!!! Die große Freude über den Superzander war nicht die Einzige.Die letzte Prüfung des SKS Scheines ist auch geschafft und der Schein in der Tasche. Eine Sorge weniger und ich kann mich wieder auf meine Arbeit konzentrieren. Das Guiding an den Bodden kann dadurch entspannt weiter gehen. Bevor es ab Ende November dort los geht sind jetzt aber noch ca. 3 Wochen Zandertouren dran.