Im Augenblick finden sie mäßig gute Fangbedingungen auf der Ostsee vor Rügen vor. Ich wäre gern euphorischer. Aber dies sind die vorliegenden natürlichen Bedingungen die sich nicht ändern lassen. Noch ziemlich kaltes Wasser, viele Tage mit Windlagen um die 4 bis 5 Beaufort (ausgelöst durch die steigenden Lufttemperaturen), machen das Trolling auf Lachs und Meerforelle nicht einfach. Dies ist natürlich nur eine Momentaufnahme. Die jetzt zügige Wassererwärmung wird die Fresslaune der Salmoniden stark beeinflussen. Ein bis zwei Fische pro Ausfahrt, an guten Tagen auch einmal Einer mehr, sind momentan das Limit. Dies wird sich in den nächsten Tagen und Wochen noch rapide verändern. Wir bleiben am Ball und werden weiter berichten. Allen Gästen und Trollingfreunden wünschen wir einen schönen Aufenthalt auf der Insel Rügen und natürlich beste Fänge. 

 
Ihre MASTER GUIDES
Jörg Dobke & Robert Scholtz