In den letzten knapp drei Wochen standen Zandertouren
auf der Elbe an. Insgesamt lief es sehr gut. Im Mittel lag die Stückmenge
zwischen 15 und 20 Fischen. Nicht nur die Menge stimmte sondern vor allem die
Größen der Zander. 11 Zander zwischen 80cm und 89cm konnten wir landen und sogar
zwei kapitale 90er Elbzander. Mit 93cm und 96cm zeigt die Elbe mal wieder, dass
sie eines der besten Großzandergewässer Deutschlands ist. Über den größten
Elbzander mit 96cm konnte sich Moritz Wessendorf  freuen, den er sich wahrlich
(mehrere Touren) verdient hat. Das macht Hoffnung für die Zukunft und wir rücken
der Metermarke an der Unterelbe immer näher. Der Erfolg kommt nicht von
ungefähr. Wir haben sehr viel mit unterschiedlichen großen Ködern (20cm bis
23cm) gefischt und konnten sogar an sehr stark befischten Stellen große Fische
fangen. Schön ist auch der gute Schnitt mit vielen 60cm-75cm Fischen