Seit kurzer Zeit haben wir, das Team BalticFishing, die Jacke Dozer4, sowie die Hose Urus4 unseres neuen Sponsors Geoff Anderson in Gebrauch. Auch wenn in dieser recht kurzen Zeit kein wirklicher Härtetest erfolgen kann, wollen wir Euch die Kombination einmal vorstellen. Auf den ersten, zweiten und dritten Blick sind wir von dem Anzug nämlich bereits ziemlich überzeugt. Sowohl die Hose, als auch die Jacke sind hervorragend verarbeitet und für unsere Zwecke bestens geeignet. Da wir, wann immer das Wetter es zulässt, mit Gästen auf dem Boot zum Fischen unterwegs sind, ist zuverlässige und hochwertige Bekleidung einfach wichtig. Ein Angeltag bei 3°, 5-7 Windstärken und Dauerregen macht schon von Haus aus nur bedingt Spaß, wenn es dann allerdings noch überall reinregnet, oder der Wind immer wieder unter die Jacke kriecht, kann ein Tag auf den Wasser schnell zur Qual werden. Mittlerweile fühlen wir uns diesbezüglich allerdings sehr gut gerüstet.

Hose Urus4

Die Hose Urus4 besteht aus dem Material The System Fabric, welches wasserdicht, atmungsaktiv und winddicht ist. Sie verfügt sowohl über Gürtelschlaufen, als auch über abnehmbare Hosenträger. Das Material ist am Gesäß- und Kniebereich verstärkt und bietet somit mehr Schutz. An den Seiten befinden sich mit wasserdichten Reißverschlüssen versehene Hosentaschen. Auf Kniehöhe finden sich zwei weitere Taschen, die mit einer Klappe verschlossen sind. Besonders gut, Die Klappe faltet das Material einmal über, sodass von oben eigentlich kein Wasser eindringen kann. Perfekt für Papiere, oder andere Materialien die nicht nass werden dürfen. Der Beinabschluss lässt sich in der Weite verstellen und bietet einen zusätzlichen Klippverschluss zum Fixieren. Die Hose bietet ausreichend Bewegungsspielraum und lässt sich auf dem Boot den ganzen Tag perfekt tragen. Ihren Job als äußere Schicht erledigt sie perfekt und hat bereits den einen oder anderen Platzregen mit Bravour überstanden. Aus unserer Sicht der perfekte Begleiter am Wasser.

Jacke Dozer4

Die Jacke Dozer4 ist, wie auch die Hose, aus dem von Geoff Anderson verwendeten Material The System Fabric hergestellt. Sie ist ebenfalls wasser- und winddicht, sowie atmungsaktiv. Innen ist sie mit Fleece- und Netzfutter versehen. Die Weite der Jacke lässt sich durch einen innenliegenden Gummizug an der Taille verstellen. Auch die Kapuze lässt sich vielfältig verstellen. Vorne bieten zwei Gummizüge die Möglichkeit bei schwerem Wind oder Regen “dichtzumachen”, hinten gibt es eine weitere Einstellungsmöglichkeit um die Krempe zu justieren. Auch die Ärmel lassen sich mit Klettbündchen verstellen. Innenliegen befinden sich übrigens Ärmel mit Daumenschlitz, die als Pulswärmer fungieren können. Gut, wenn man mal seine Handschuhe vergessen hat. Die Jacke ist übrigens ein absolutes Taschenwunder. Insgesamt neun Taschen finden sich an der Dozer4. Genug um alles Nötige zu verstauen. Eine Innentasche für wirklich wichtiges, eine Napoleontasche die unter der Knopfleiste liegt, auf die jedoch zugegriffen werden kann, ohne den Reißverschluss zu öffnen. Hinzu kommen sechs (ich wiederhole: SECHS) weitere Fronttaschen (zwei mit wasserabweisendem YKK Zipper, zwei mit YKK Zipper und Velcro Klettverschlüssen und zwei Großraumtaschen mit Magnetverschlüssen) und eine geräumige Rückentasche. Fazit: In dieser Jacke lässt sich alles unterbringen! Ob die vielen Taschen nun tatsächlich notwendig sind, lassen wir jedoch mal dahingestellt – schaden tun sie jedenfalls nicht. Wie schon die Hose, hat auch die Jacke bereits eine ordentliche Ladung Wasser abbekommen und sich bislang mehr als gut geschlagen. Wir sind zuversichtlich, dass das so bleibt und können die Jacke somit bedenkenlos empfehlen.

Euer

Team BalticFishing

PS: Zum Material welches für beide Kleidungsstücke verwendet wird, schreibt der Hersteller übrigens folgendes:

The System Fabric (T.S.F.)

T.S.F. verbindet eine Gruppe verschiedener technischer Fabrikate, die zusammen als ein 3-Ebenen-Prinzip funktionieren. Hervorragend als 3. Schicht zum Schutz gegen Wind und Wetter. Die Membrane sind aus Polyurethan und mit mikroskopischen Poren versehen, die Wasserdampf passieren lassen, jedoch Wasser in Flüssigkeitsform blockieren. Dadurch wird ein besserer Komfort erreicht, überschüssige Körperfeuchtigkeit kann nach außen durch die Membrane entweichen, während z.B. Regen nach innen nicht eindringen kann. Die Membrane sind auf der Außenseite mit einem sehr kräftigen Nylongewebe, Taslan, befestigt. Diese Nylonart ist besonders beständig gegen Abnützungserscheinungen und Risse und deshalb für viele Außenaktivitäten geeignet. Wasserdicht bis zu 3500mm, im Verhältnis hat ein kräftiger Schlagregen ungefähr 1000mm. Luftdurchlässigkeit bis zu 4000g/Tag. Diese Daten wurden von einem unparteiischen technologischen Institut bekräftigt.

Hier noch einmal im Bewegtbild:

Link: www.youtube.com