Eigentlich hatten wir den Winter schon abgehakt. Wind und Eis haben uns aber voll erwischt und uns den Sasionstart ganz schön vermasset. 5 Tage Wind und dann sind die Bodden innerhalb von 10 Stunden komplett zugefroren. Nur durch einen hohen logistischen und finanziellen Aufwand konnten wir die Boote in die freie Ostsee legen und so wenigstens 4 Tage fahren. Futterfische und Lachse sind in großer Zahl vor der Küste. Bei 1.5°C Wassertemperatur gibt es nur kurze Beißphasen die man erwischen muß. Das Ergebnis waren immer 2 bis 6 Kontakte pro Tag. Davon konnten wir 1 bis 3 Lachse landen und die größten Fische lagen bei 1oo und 105cm. Damit konnten wir zufrieden sein. Hier der  ”Fisch der Woche”.Leider haben wir schon wieder starken Wind und können 3..4 Tage nicht raus. Ansonsten für alle Meerforellenfans. Am 06.04.2013 findet zum 5. mal das Rügener Meerforellentreffen statt. Infos dazu findet ihr hier  http://www.angelzentrum-ruegen.de/  oder direkt bei Andreas Klawitter Tel.: 038382-3970. Bis die Tage – Gruß Guido