Die Temperaturen fallen nun doch rasant in den Keller. Typisches Herbstwetter schließt sich an. Nach der bislang entspannten Spätsommerangelei wird es nun rauer. Für uns Angler heißt das, Anzugsordnung anpassen und sich auf die Herbstangelei einstellen. Bis zuletzt waren die Hechte noch sehr flott und hastig unterwegs. Dies wird sich in den nächsten Tagen und Wochen mit weiter fallenden Wassertemperaturen wandeln. Köderauswahl, Köderführung und Fangtiefen werden sich verändern. Beim Ostseefischen sind die ersten Heringe als Beifang beim Dorschangeln gefangen worden. Hecht und Zander liegen sehr wahrscheinlich schon auf der Lauer und freuen sich auf den kommenden Festschmaus. …
… In Vorbereitung auf die kalten Monate und das kommende Laichgeschäft werden die Hechte, aber auch die Zander und Barsche, die Nahrungsaufnahme erhöhen. Wir können uns so hoffentlich auf ein verbessertes Fressverhalten und mehr Attacken freuen. Auf der Ostsee war in den letzten Wochen viel hin und her. So wechselten sich gute Tage und Tage, an denen die Wind- und Strömungsbedingungen ungünstig waren, ab. Ebenso wechselhaft waren daher die Fangergebnisse. Wobei die Qualität zumeist gut war, aber die Stückzahlen so manches Mal zu wünschen übrig ließen. Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und drücken allen Gästen die Daumen und wünschen Ihnen angenehme Ausfahrten sowie einen tollen Fang.

Jörg Dobke
MASTER GUIDING