Ton van Plateringen ist mit der Rute in der Hand geboren und hat dabei auch noch eine große Portion Experimentierfreude abgekriegt. Was Raubfisch angeht kennt Ton alle Kniffe des Fachs. Doch damit ist er nicht zufrieden, denn neue Sachen ausprobieren findet er einen der faszinierendsten Aspekte der Sportangelei. Sein berühmter Bobo, ein groß gewachsener Streamer für die Baitcasterangelei ist ein Paradebeispiel dafür.

Soviel Ton auch auf allen Gewässern fischt, erfreuen sich dennoch vor allem die großen Flüsse seiner besonderen Wertschätzung. Dort fischt er gern auf kapitale Hechte, aber genau so gern auf Zander, Barsch und Rapfen. Es spricht für sich, daß Ton dabei alle denkbaren Techniken einsetzt. Daher kommt es auch nur äußerst selten vor, daß Ton einen Angeltag ohne Fang beendet. Und das ist für den Gast eine sehr beruhigende Tatsache.