Mein Name ist Daniel Wnendt, ich bin 37 Jahre alt und komme aus Ostwestfalen Lippe. Seit meinem 6. Lebensjahr bin ich vom Angelvirus infiziert und habe meine ersten Erfahrungen an Bächen, Flüssen und Baggerseen sammeln können, später als ich 18 wurde und somit viel unabhängiger war, kamen die Talsperren hinzu.

Unabhängig vom Gewässer wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gefischt. Das bedeutet, dass je nach Jahreszeit zwischen 8 und 14 Stunden gefischt wird. Natürlich kann auch auf unterschiedliche Wünsche eingegangen werden. Sollten Sie beispielsweise erst ab mittags mit dem Fischen beginnen können, so kann auch bis in die Nacht hinein gefischt werden.

Der Kunde ist König und kann entscheiden welche Angeltechnik vermittelt bzw. auf welche Art gefischt werden soll. Schlepp, Spinn, vertikal, pelagisch, Drop-Shot usw. – alles ist möglich. Wenn gewünscht stelle ich die komplette Angelausrüstung. Sollte kein Wunschgewässer von Ihnen gewählt sein, so empfehle ich kurzfristig eine Talsperre an der die Bedingungen für den Zielfisch am Besten und demnach die Aussichten auf gute Fänge am vielversprechendsten sind. Treffpunkt muss dann nicht das Zielgewässer sein, es kann auch ein strategisch besserer Punkt gewählt werden oder sie kommen zu mir und wir fahren gemeinsam zur jeweiligen Talsperre.

Darüber hinaus biete ich auch Tagestouren zu grenznahen Gewässern in die Niederlande an. Mit mir werden Sie nicht nur ihrem Zielfisch näher kommen, sondern auch einen schönen und spaßigen Angeltag erleben. Gern beantworte ich Ihnen auch individuelle Fragen. Schreiben oder rufen Sie mich einfach an.

Petri Heil
Ihr Daniel Wnendt